FAIR SPEECH (2) - gemeinsam gegen Hass

Shownotes

Konsequente Schritte gegen jene, die in den sozialen Netzwerken zur Gewalt aufrufen und Hasskommentare verfassen, forderte bereits vor Jahren der scheidende Lüneburger Oberbürgermeister Ulrich Mädge, er selbst wurde Opfer solcher Angriffe im Netz. Seine Forderungen erläutert er in dieser Episode unserer dreiteiligen Podcastreihe.

Doch die Täter, die zumeist unter Fake-Namen in den Netzwerken aktiv sind, bleiben nicht in der Anonymität. Eckhard Wache, leitender Polizeidirektor der Polizeiinspektion Oldenburg Stadt / Ammerland erzählt, wann Opfer solcher Attacken zur Polizei gehen sollten und wie die Ermittler vorgehen.

Um effektiv gegen diese Schreibtischtäter im Netz vorgehen zu können, nahm die Zentralstelle zur Bekämpfung von Hasskriminalität im Internet - Niedersachsen ihre Arbeit auf. Angegliedert ist die Zentralstelle bei der Staatsanwaltschaft in Göttingen und wird geleitet von Oberstaatsanwalt Frank-Michael Laue. Im Gespräch mit Moderator Lars Cohrs nennt er Möglichkeiten, den Tätern aus dem Netz habhaft zu werden.

Neuer Kommentar

Dein Name oder Pseudonym (wird öffentlich angezeigt)
Mindestens 10 Zeichen
Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.